Saison 1961/62

Heinerle - Serie: "So spielte unsere Nationalmannschaft"

von links: Schäfer, Ewert, Sturm, Schnellinger, Wilden, Breuer, Thielen, Habig, Ripkens, Stollenwerk, Müller
Fritz Ewert
Hans Schäfer
Karl-Heinz Schnellinger
Georg Stollenwerk
Hans Sturm
Leo Wilden

 

Heinerle - Serie: "Deutsche Fussballmeister"

Ernst-Günther Habig
Christian Müller
Karl-Heinz Ripkens
Karl-Heinz Thielen

 

Spielszenen vom WS-Verlag Wanne-Eickel


Endrunde um die Deutsche Fußballmeisterschaft 1961/62
Eintracht Frankfurt - 1.FC Köln 1 : 3
Kölns Torhüter Schumacher zeigte hervorragendes Reaktionsvermögen. Hier nimmt er den Ball vor Erwin Stein, Frankfurt, an.


Endspiel um die Deutsche Fußballmeisterschaft 1962

Der 1.FC Köln wird Deutscher Fußballmeister durch einen 4 : 0 Sieg über den 1.FC Nürnberg im Berliner Olympiastadion.

Einlauf der Mannschaften. Links Manschaftskapitän Schäfer, Köln, dahinter Ewer, Wilden. Rechts Mannschaftskapitän Morlock, Nürnberg, Wenauer, Strehl.
Nürnbergs Mittelstürmer Strehl wird gestoppt von Wilden (5) und Sturm.
Von links: Schäfer, Köln, Wenauer, Nürnberg und Müller,Köln
Da nützt das Bein von Hilpert nichts, der Ball gehört Thielen. Links: Habig.
Torhüter Ewert meistert jede Situation. Links Strehl, rechts Hemmersbach
Spielführer und Dirigent Hans Schäfer, Köln, der in der 21. Minute das erste Tor schoß.
Das dritte Tor fällt in der 49. Spielminute. Wabra wirft sich vergebens nach einem Scharfschuß von Habig. Links Breuer, Köln
Der Kölner Verteidiger Pott schießt in der 70. Minute das vierte Tor an dem herauslaufenden Wabra vorbei. Links der Nürnberger Wenauer.
Der Verteidiger Pott hat das vierte Tor geschossen, Breuer gratuliert ihm freudestrahlend. Am Boden der geschlagene Wabra.
Der große Sieg ist errungen. Hans Schäfer zeigt stolz die Silberschale.
Die siegreichen Kölner von links: Caijkowski, Pott, Sturm, Schäfer, Franz Kremer und Wilden

Nürnbergs Torhüter Wabra am Boden.
Links Wenauer, rechts Kölns Mittel-
stürmer Müller.

Georg Stollenwerk